Die 7 Helfer - Nr 13 Gorse



đŸŒșGorse ist fĂŒr Jene, die sich sehr hilflos und innerlich zutiefst mĂŒde und leer fĂŒhlen.

Es gibt gefĂŒhlt NICHTS, was die Situation verbessern kann.


đŸŒșMan sagt:


„Ich habe keine Erwartungen mehr, habe alle Hoffnung aufgegeben“


„Mein Mut schwindet, ich habe ALLES probiert, nichts kann mich retten“


„In mir ist alles trocken, meine Wurzeln sind tot“


„Es hat doch alles keinen Zweck mehr, ich bin von Gott und der Welt verlassen“


đŸŒșHier ist tiefste Verzweiflung, Aufgabe und Resignation. Man ist so erstarrt in dieser Haltung,

dass kein Fortschritt zu sehen ist.


Gorse bringt Erneuerung und Wiedergeburt, uns zurĂŒck in’s Leben.


đŸŒșDie Samen von Gorse kommen explosionsartig aus der Kapsel geschossen.


đŸŒșDiese Pflanze zeigt uns, dass VerĂ€nderung und Neu-Verwurzelung ĂŒberall im Leben und an jeder Stelle stattfinden kann, auch wenn unpassende, chronische Zu- und UmstĂ€nde vorliegen.


đŸŒșDer positive Seelenzustand von Gorse ist:


-Wir gehen optimistisch und froh durch unser Leben.


-Auch in schwierigen Situationen schwindet unsere Hoffnung und Lebensfreude nicht.


đŸŒșHier lernen wir wieder, uns der FĂŒhrung durch unser Höheres Selbst anzuvertrauen und seinen konstruktiven Impulsen zu vertrauen und keinen Widerstand entgegen zu setzten.


đŸŒșIm positiven Gorse Zustand kann der Mensch von ganz tief innen neue Kraft und Hoffnung schöpfen


đŸŒșGorse hilft erkennen:


-Auch fĂŒr mich scheint die Sonne.


-In jeder Situation liegt die Möglichkeit seelischer Entwicklung, wenn ich den Blickwinkel Àndere.


-Das Leben macht mir immer wieder wunderbare, neue Angebote


-In allem liegt ein tiefer Sinn


đŸŒșAffirmation:

„Ich bin hoffnungsvoll“  

„ Ich sehe neue Möglichkeiten“


Text: © Sabine Stille





1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

RĂŒckzug

....und vielleicht ist dies das Einzige, was ich wirklich immer benötigen werde. Hochsensibel und empfindsam wie ich bin, sind diese Pausen existenziell wichtig fĂŒr mich. Die Zeit, in der Stille in mi

Gib deinen TrÀumen ausreichend Zeit zu reifen...

Lass sie wachsen. NÀhre sie liebevoll. Streichel sanft die zarte Haut deiner Visionen, das was du gerne in die Welt bringen möchtest. Sieh sie dir von allen Seiten an. Es zeigen sich erste weiche Trie